News

Klimaübereinkommen von Paris

Die Klimaerwärmung trifft die Schweiz hart. Haben Sie gewusst, dass die Milchleistung von Kühen bei hoher Luftfeuchtigkeit und steigenden Temperaturen abnimmt und sich dabei auch die Milchqualität verändert? Genau das haben zwei Forscher der Forschungsanstalt Agroscope gezeigt. Es gibt sie zu Hunderten, solche Auswirkungen der Klimaerwärmung, die einem nicht gerade ins Auge springen. Bekannter ist, […] » Weiterlesen

Nein zu Gentech-Anbauzonen in der Schweiz

Wir Grünen sind bekannte Kritiker der Gentechnik. Forschung soll zwar weiterhin erlaubt sein, ein Anbau von Gentechnisch veränderten Pflanzen ist für uns zum heutigen Zeitpunkt aber ein absolutes No-Go. Wir Grünen fordern eine Agrarpolitik, die sich konsequent an der ökologischen Landwirtschaft ausrichtet. Gefördert werden soll eine Landwirtschaft, die lokal ausgerichtet ist und Ressourcen schonend sowie […] » Weiterlesen

Atomausstieg führt zu Sicherheit und Innovation

Ich bin nicht bereit das Risiko einer Tschernobyl- oder Fukushima-Katastrophe zu tragen, da wir mit den erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz eine klimafreundliche Alternative haben. Unsere AKW sind die ältesten der Welt und können unsere Stromversorgung nicht mehr garantieren. Aktuell stehen die AKW Leibstadt und Beznau 1 ungeplant still aus sicherheitstechnischen Gründen voraussichtlich bis Februar […] » Weiterlesen

«Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet»

«Jeder männliche Patient, den ich in den Tod begleitet habe, hat diesen Satz gesagt. Sie bedauerten, die Kindheit ihres Nachwuchses und die Gesellschaft ihrer Partnerin verpasst zu haben. Zwar äusserten auch Frauen dieses Bedauern, aber weil die meisten von ihnen einer älteren Generation angehörten, waren nur wenige vollberuflich engagiert gewesen. Aber die Männer bereuten ausnahmslos […] » Weiterlesen

Bundesverwaltung. 20 Prozent Teilzeitstellen für Männer bis 2020

Dies vorneweg: Ich war das ganze Leben Teilzeit angestellt und Vollzeit engagiert. Lassen Sie mich einleitend das Problem auf den Punkt bringen: Bestehende Ungleichheiten führen dazu, dass Menschen nicht so viel arbeiten können, wie sie wollen, und nicht das arbeiten, was sie am besten können. Es gelingt uns also nicht, Rahmenbedingungen zu schaffen, um Arbeitsressourcen […] » Weiterlesen

Bildungsabbau – ist nicht schlau!

Geschätzte Herr Vizepräsident, geschätzter Herr Bundesrat, geschätzte Kolleginnen und Kollegen (Votum vom 15.09.2016) Heute behandeln wir die Differenzen zwischen Ständerat und Nationalrat bei der Förderung von Bildung, Forschung und Innovation in den Jahren 2017-2020. Der Bundesrat, der Nationalrat und der Ständerat betonen bei jeder Gelegenheit die Wichtigkeit des Bereiches Bildung, Forschung und Innovation (BFI) für […] » Weiterlesen

1. Augustrede 2016 in Lengnau

(Es gilt das gesprochene Wort) Liebi Chind, liebi Fraue ond Manne Liebe Gemeindröt ond soschtigi wechtige Mönsche in Lengnau Ich danke em Franz Bertschi herzlech für d’Iladig ond froie mech, dass ich Ihne höt es paar Gedanke zom 1. Auguscht döff met of de wäg geh. Mer mached jedes Johr e 1.-August-Wanderig mit Frönde ond Familie. […] » Weiterlesen

Baden, die lebensfrohe Stadt

Meine Kinder und ich erfreuen uns immer wieder an den diversen Strassenmusiker in Baden. Sie tragen Wesentliches zur Ambiente und damit zur Lebensqualität unserer Stadt bei. Leider wurde „The Voice of Baden“ Frank Powers trotz grosser Beliebtheit gezwungen, Baden den Rücken zu kehren: Aus Sicherheitsgründen darf niemand in der Bahnhofunterführung musizieren. Zum Abschied macht der […] » Weiterlesen

Aufruf der Aargauer Väter für eine moderne Familienpolitik: 2x Ja am 5. Juni

Aufruf jetzt hier unterschreiben! Unsere Kinder gehören zum wichtigsten in unserem Leben. Wir möchten an ihrem Aufwachsen, an ihrem Leben Teil haben. Wir möchten sie unterstützen, begleiten und fördern bei allem, was sie in ihrem Leben erreichen wollen. Wir möchten, dass unsere Kinder ihre Träume wahr machen. Kurz: Wir wollen dabei sein. Als gute Väter, […] » Weiterlesen

Meine erste Motion: Digitalisierung und informatische Bildung. Gemeinsame Weiterentwicklung des digitalen Bildungsraumes Schweiz

Text Der Bundesrat wird beauftragt, den Bildungsraum Schweiz gemäss BV Art.61a durch den partnerschaftlich aufzubauenden digitalen Bildungsraum weiterzuentwickeln. Dazu fasst der Bund zusammen mit den Kantonen (EDK) die bestehenden IKT-Strategien und die entsprechenden Organe in einer gemeinsamen nationalen Strategie und gemeinsamen Organen zusammen. Hauptziele sind insbesonders: a. Der analoge Bildungsraum Schweiz ist durch den digitalen […] » Weiterlesen