Hochuli“Ich unterstütze Jonas Fricker, weil die Nachhaltigkeit für ihn kein Schlagwort, sondern gelebte Realität ist – in der Familie, im Beruf, in der Politik. Wir brauchen im Bundesparlament Politikerinnen und Politiker, die im Grossen wie im Kleinen immer das Ganze im Auge haben.“

Susanne Hochuli, Regierungsrätin, Reitnau


fricker-hp„Als Umwelt-Naturwissenschafter ETH kennt sich Jonas Fricker in den wichtigen Themen Wald, Wasser, Klima, Alpen und Artenschutz bestens aus. Mit seinem engagierten Wesen wäre er in Bern ein echter Gewinn für den Natur- und Umweltschutz.“

Dr. Hans-Peter Fricker, ehem. CEO WWF Schweiz

 


„Mit Jonas Fricker habe ich einen engagierten Politiker kennen gelernt, der für seine Anliegen mit Überzeugung einsteht, der dabei aber nie den Respekt gegenüber Mitmenschen, die Offenheit gegenüber anderen und seine unerschöpfliche Kompromissbereitschaft verliert. Seine Wahl in den Nationalrat wäre eine Bereicherung für die politische Landschaft der Schweiz.“

Gabriella Fehr, Bezirksgerichtspräsidentin, Fürsprecherin, Wettingen


images_large„Ich habe Jonas Fricker als zielbewusst und stets mit einem Lächeln und mit Bravour zum Erfolg schreitenden Wissenschafter und Politiker kennen gelernt. Heute ist Jonas bereit und gereift für den effektvollen grünen Schritt nach Bern, den unser verschlafen-selbstzufriedener Aargau dringend braucht.“

Reto Miloni, Lichtplaner und Solararchitekt, Wettingen und Hausen AG


„Ich unterstütstellaze Jonas Fricker, weil er die Sonne und den Himmel in – und mit sich trägt. Er gibt mir das Gefühl eines Menschen, welcher immer alle Türen offen hat, geistreich und voller Humor ist. Solche leuchtenden Menschen braucht unser Staat.“

Stella Palino Brunner, Theatermensch aus Baden

 


katharinaP-H“Ich unterstütze Jonas Fricker als Politiker, weil er eine nachhaltige Entwicklung nicht nur predigt, sondern in Projekten mit Gemeinden auch an ihrer Umsetzung arbeitet.”

Prof. Katharina Prelicz-Huber, Präsidentin der Gewerkschaft VPOD Schweiz und Sprecherin für Gleichstellungsfragen der Grünen Schweiz

 


fh11“Jonas Fricker, den ich seit Kindsbeinen kenne, will sich, wie er mir sagt, in Bern für die “Rückeroberung” einsetzen. Damit hat er ja schon als Student begonnen, als Mitbegründer von “myclimate”, einer Klimaorganisation, die heute für jeden halbwegs umweltbewussten Reisenden zu einer Selbstverständlichkeit geworden ist. Wäre ich im Aargau wohnhaft, würde ich ihn bestimmt wählen.”

Franz Hohler, Schriftsteller


geriMueller„Jonas, ich weiss nicht, wie viele Jahre wir uns schon kennen… Ich habe Dich als jungen, frischen, spontanen, weitherzigen und klugen Menschen kennengelernt… und Du hast diese Attribute in allen den Jahren nicht verloren. Im Gegenteil, es sind neue hinzu gekommen: Dein Vermittlungsgeschick, Deine Erfahrung und Deine Ruhe. Und Nachsicht. Schön, dass Du Dich den Aargauern und Aargauerinnen zur Wahl stellst. Mit Dir setzen sie auf eine gute Karte.“
Geri Müller, Nationalrat und Stadtammann von Baden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.