Jonas Fricker, 39, Baden, glücklich verheiratet, liebender Vater dreier Kinder
Nationalrat und Mitglieder der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (WBK)
Umweltwissenschafter ETH und Sekundarlehrer in Mathematik, Naturwissenschaften und Sport
Präsident Stiftung Ökopolis
Offizielles Portrait auf www.parlament.ch


Name

E-Mail-Adresse

Nachhaltigkeit ist mein Kompass: politisch, beruflich und privat.

«So viel Holz nutzen, wie nachwächst.» Auf diesem Grundsatz der Nachhaltigkeit basieren meine Entscheidungen. Das übergeordnete Ziel der Nachhaltigkeit ist es, dass wir alle und unsere Nachfahren ein gutes Leben führen können. Darum setze ich mich ein für eine zukunftsfähige Schweiz, die ihre Ressourcen bewusst und sorgsam nutzt und pflegt: Sei es die Bildung, die Finanzen, den gesellschaftlichen Zusammenhalt oder die Natur.

Mein Umweltranking: 98.4 Prozent umweltfreundlich.

Mein ökologischer Fussabdruck (März 2015). Hier kannst du deinen eigenen Fussabdruck berechnen.

 

Werdegang

1977, 30. März, 3’300 g, 52 cm.
1997 Matura Typus C an der Aargauischen Kantonsschule Baden
.

2002 bis 2006 Mitglied des Parlaments der Stadt Baden (Einwohnerrat), Mitglied der Natur- und Umweltkommission, Partei: team baden.

2002 Gründung der Klimaschutzorganisation myclimate.
2004 Diplom Umweltnaturwissenschafter ETH
.
2005 bis 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Nachhaltige Entwicklung der ZHAW.

2005 bis 2009 Präsident der Grünen Aargau.
2007 bis 2010 Mitglied des Parlaments des Kantons Aargau (Grosser Rat), Mitglied der Kommission für Aufgaben- und Finanzplanung, Mitglied der Kommission für Gesundheit und Sozialwesen, Mitglied der Arbeitsgruppe WOV (Wirkungsorientierte Verwaltungsführung), Partei: Grüne.
2008 bis 2011 Präsident Grüne Bezirk Baden.
2010 bis 2011 Mitglied des Parlaments der Stadt Baden (Einwohnerrat), Mitglied der Strategiekommission, Partei: team baden.

2010 bis 2011 Berufsmaturlehrer in Mathematik an der Minerva Aarau.
2011, Januar, Heirat mit Regula Hänggli Fricker.
2011, 04. April, 3’060 g, 47 cm, Tochter Svenja Zoe Fricker.
2011 bis 2013,
Vater und Hausmann in Amsterdam.
seit Juni 2013 wieder in Baden.
2013, 10. Juli, 3’070 g, 47 cm, Sohn Max Aaron Fricker
.
2013 bis 2015 Quereinstieg als Oberstufenlehrer in Mathematik, Naturwissenschaften und Sport.
2014 bis 2015 Lehrer an der Schule Baden.

2013 bis 2016 Präsident der Grünen Aargau.
2014 bis 2015 Mitglied des Parlaments der Stadt Baden (Einwohnerrat), Partei: team baden.
seit 2015 Nationalrat der Grünen und Mitglieder der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (WBK)

2016, 19. August, 3’500 g, 50 cm, Sohn Lino Jan Fricker.

Smartspider Nationalratswahlen 2015

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.