News

Bildungsabbau – ist nicht schlau!

Geschätzte Herr Vizepräsident, geschätzter Herr Bundesrat, geschätzte Kolleginnen und Kollegen (Votum vom 15.09.2016) Heute behandeln wir die Differenzen zwischen Ständerat und Nationalrat bei der Förderung von Bildung, Forschung und Innovation in den Jahren 2017-2020. Der Bundesrat, der Nationalrat und der Ständerat betonen bei jeder Gelegenheit die Wichtigkeit des Bereiches Bildung, Forschung und Innovation (BFI) für […] » Weiterlesen

1. Augustrede 2016 in Lengnau

(Es gilt das gesprochene Wort) Liebi Chind, liebi Fraue ond Manne Liebe Gemeindröt ond soschtigi wechtige Mönsche in Lengnau Ich danke em Franz Bertschi herzlech für d’Iladig ond froie mech, dass ich Ihne höt es paar Gedanke zom 1. Auguscht döff met of de wäg geh. Mer mached jedes Johr e 1.-August-Wanderig mit Frönde ond Familie. […] » Weiterlesen

Baden, die lebensfrohe Stadt

Meine Kinder und ich erfreuen uns immer wieder an den diversen Strassenmusiker in Baden. Sie tragen Wesentliches zur Ambiente und damit zur Lebensqualität unserer Stadt bei. Leider wurde „The Voice of Baden“ Frank Powers trotz grosser Beliebtheit gezwungen, Baden den Rücken zu kehren: Aus Sicherheitsgründen darf niemand in der Bahnhofunterführung musizieren. Zum Abschied macht der […] » Weiterlesen

Aufruf der Aargauer Väter für eine moderne Familienpolitik: 2x Ja am 5. Juni

Aufruf jetzt hier unterschreiben! Unsere Kinder gehören zum wichtigsten in unserem Leben. Wir möchten an ihrem Aufwachsen, an ihrem Leben Teil haben. Wir möchten sie unterstützen, begleiten und fördern bei allem, was sie in ihrem Leben erreichen wollen. Wir möchten, dass unsere Kinder ihre Träume wahr machen. Kurz: Wir wollen dabei sein. Als gute Väter, […] » Weiterlesen

Meine erste Motion: Digitalisierung und informatische Bildung. Gemeinsame Weiterentwicklung des digitalen Bildungsraumes Schweiz

Text Der Bundesrat wird beauftragt, den Bildungsraum Schweiz gemäss BV Art.61a durch den partnerschaftlich aufzubauenden digitalen Bildungsraum weiterzuentwickeln. Dazu fasst der Bund zusammen mit den Kantonen (EDK) die bestehenden IKT-Strategien und die entsprechenden Organe in einer gemeinsamen nationalen Strategie und gemeinsamen Organen zusammen. Hauptziele sind insbesonders: a. Der analoge Bildungsraum Schweiz ist durch den digitalen […] » Weiterlesen

Die KTI ist eine Perle der Innovationsförderung.

Die KTI ist eine Perle der Innovationsförderung. Sie ist Katalysator des Wissenstransfers zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Da sind wir uns – bis auf die SVP-Fraktion – in der Kommission und im Rat wohl alle einig. Die Kommission für Technologie und Innovation ist jedoch über 60 Jahre alt, wir haben es heute gehört. Die Hochschullandschaft hat […] » Weiterlesen

Mein erstes Votum im Nationalrat: Zur Motion der Grünen Fraktion „Tisa-Verhandlungen. Der Service public ist nicht verhandelbar.“

Geschätzte Anwesende Man soll mit dem Positiven beginnen. Also: das Positive an TISA ist, dass es uns hier im Rat vereinen wird – vereinen im Widerstand gegen TISA. Denn das Tisa-Abkommen gefährdet unsere Souveränität. Es stützt sich auf Zwangsmassnahmen, die die Autonomie und die Kontrollmöglichkeiten für unseren Staat – und noch viel wichtiger: für die […] » Weiterlesen

Gewaltentrennung ist Voraussetzung für Demokratie

Alle Parteien setzen sich bei bestimmten Delikten gegen und bei anderen für mehr richterlichen Ermessensspielraum ein. Diese Tatsache beweist, dass der Rechtsstaat funktioniert. Wir Politiker sollten uns immer für die klare Trennung der verschiedenen Gewalten einsetzen. Nur so funktioniert das Prinzip von Checks and Balances: Die gegenseitige Kontrolle (Machthemmnis) unserer Verfassungsorgane, zur Herstellung eines dem Erfolg des Ganzen […] » Weiterlesen

Nein zur CVP-Eheinitiative

Familienpolitik sollte die individuellen Freiheiten aller Menschen ermöglichen. Statt gleichgeschlechtliche Paare zu diskriminieren, sollte der Staat allen die Wahlfreiheit und die nötige Unterstützung garantieren. Die Initiative der CVP will die sogenannte Heiratsstrafe, also Benachteiligungen von Ehepaaren bei Steuern und Sozialversicherungen, abschaffen. Ein nachvollziehbares Ziel, das jedoch schon heute mit dem Diskriminierungsverbot in der Bundesverfassung festgeschrieben […] » Weiterlesen

2. Frage an den Bundesrat: AKW Beznau 1. Wieso wurden Informationen geheim gehalten?

Eingereichter Text Gemäss Medien („Tages-Anzeiger“, „10 vor 10“) wurde die UREK-NR detailliert über die Schwachstellen beim AKW Beznau 1 informiert. Dabei bestehen erhebliche Abweichungen zwischen der Darstellung der Betreiber (Axpo) und den bekanntgewordenen Informationen. Da diese Informationen für die Parlamentarier und die Öffentlichkeit von grossem Interesse* sind, stellt sich die Frage, wieso diese Informationen geheim […] » Weiterlesen