Für eine sichere Energieversorgung

Die Haare werden immer dünner, an denen die Energiestrategie-Gegner ihre Argumente herbeiziehen. Nach kaltem Duschen und Bananenverbot drohen sie uns nun mit staatlich verordneten Heiz-Zeiten. Die Energiestrategie schreibt jedoch weder Zeiten, noch Kontingente oder keine Anzahl Solardächer vor. Sie formuliert Ziele, die mit der technologischen Entwicklung angepasst werden dürfen. Und sie zeigt uns die Richtung, […] » Weiterlesen

Ja zum neuen Energiegesetz

Viele Grüne fragen sich, warum wir Grünen uns für eine Energie-Vorlage einsetzen sollen, die nur gerade von der SVP bekämpft wird. Kurze Antwort: Die Änderung des Energiegesetzes ist ein erster Schritt in die richtige Richtung – nicht mehr aber auch nicht weniger! Man kann tatsächlich nicht sagen, dass das am 21. Mai zur Abstimmung stehende […] » Weiterlesen

Nein zu Gentech-Anbauzonen in der Schweiz

Wir Grünen sind bekannte Kritiker der Gentechnik. Forschung soll zwar weiterhin erlaubt sein, ein Anbau von Gentechnisch veränderten Pflanzen ist für uns zum heutigen Zeitpunkt aber ein absolutes No-Go. Wir Grünen fordern eine Agrarpolitik, die sich konsequent an der ökologischen Landwirtschaft ausrichtet. Gefördert werden soll eine Landwirtschaft, die lokal ausgerichtet ist und Ressourcen schonend sowie […] » Weiterlesen

Atomausstieg führt zu Sicherheit und Innovation

Ich bin nicht bereit das Risiko einer Tschernobyl- oder Fukushima-Katastrophe zu tragen, da wir mit den erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz eine klimafreundliche Alternative haben. Unsere AKW sind die ältesten der Welt und können unsere Stromversorgung nicht mehr garantieren. Aktuell stehen die AKW Leibstadt und Beznau 1 ungeplant still aus sicherheitstechnischen Gründen voraussichtlich bis Februar […] » Weiterlesen

Arbeitsplätze schaffen mit erneuerbaren Energien

Die Grünen wollen einen geordneten Ausstieg aus der nuklearen und der fossilen Energie – sowie einen konsequenten, wirtschaftsfreundlichen Einstieg in eine Energiestrategie mit Fokus auf Effizienz und erneuerbare Energien. Damit sollen zukunftsfähige Arbeitsplätze geschaffen und Umwelt und Klima geschützt werden. Rund 80 Prozent des Energiebedarfs in der Schweiz stammt aus fossilen oder atomaren Quellen. 13 […] » Weiterlesen

Nein zum Spaargau

Trotz «unserer» vier AKW fühle ich mich im Aargau wohl. Natürlich möchte ich mich vom «Nukleaargau» verabschieden und in ein neues Energiespar-Zeitalter eintreten. Der Regierungsrat und die bürgerliche Mehrheit im Grossen Rat haben aber andere Pläne: Sie wollen zwar sparen, aber nicht bei der Energie, sondern bei den Finanzen – obwohl der Aargau mit Ausgaben […] » Weiterlesen

Kraft der Stille

«De Herbst esch do, het Wärmi gno, de Nebel ufghänkt, Farbe gschänkt.» Dieses Sprüchlein hat meine dreijährige Tochter aus der Kinderkrippe mitgebracht. Ich geniesse die warmen, farbigen Herbsttage wie die Feldmaus Frederick, die für lange, kalte Wintertage Sonnenstrahlen, Farben und Wörter sammelt. Ein letztes Auftanken, bevor die Natur sich in sich kehrt. Auch die Grünen […] » Weiterlesen

Unser Essen darf etwas kosten

1945 hat der durchschnittliche Schweizer Haushalt über 35 Prozent seiner Bruttoausgaben für Lebensmittel und nichtalkoholische Getränke ausgegeben. 2011 waren es weniger als 7 Prozent. Diese Tendenz ist auf den ersten Blick erfreulich, aber haben wir auch am richtigen Ort gespart? Nein, denn gute Lebensmittel dürfen auch etwas kosten. So sollte es selbstverständlich sein, dass unsere […] » Weiterlesen

Frühling

Der Frühling ist da. Menschen, Tiere und Pflanzen laben sich am Sonnenlicht, wie die Hunderte von Bienen am Nektar oberhalb von mir in den Japanischen Blütenkirschen. Die Natur blüht und grünt. Von Summkonzert und Vogelgezwitscher begleitet lasse ich den braunen Einheitsbrei der Masseneinwanderungsinitiative hinter mir und bejahe voller Energie das gesunde (medizinische Grundversorgung) und faire […] » Weiterlesen