1. Augustrede 2016 in Lengnau

(Es gilt das gesprochene Wort) Liebi Chind, liebi Fraue ond Manne Liebe Gemeindröt ond soschtigi wechtige Mönsche in Lengnau Ich danke em Franz Bertschi herzlech für d’Iladig ond froie mech, dass ich Ihne höt es paar Gedanke zom 1. Auguscht döff met of de wäg geh. Mer mached jedes Johr e 1.-August-Wanderig mit Frönde ond Familie. […] » Weiterlesen

Baden, die lebensfrohe Stadt

Meine Kinder und ich erfreuen uns immer wieder an den diversen Strassenmusiker in Baden. Sie tragen Wesentliches zur Ambiente und damit zur Lebensqualität unserer Stadt bei. Leider wurde „The Voice of Baden“ Frank Powers trotz grosser Beliebtheit gezwungen, Baden den Rücken zu kehren: Aus Sicherheitsgründen darf niemand in der Bahnhofunterführung musizieren. Zum Abschied macht der […] » Weiterlesen

Aufruf der Aargauer Väter für eine moderne Familienpolitik: 2x Ja am 5. Juni

Aufruf jetzt hier unterschreiben! Unsere Kinder gehören zum wichtigsten in unserem Leben. Wir möchten an ihrem Aufwachsen, an ihrem Leben Teil haben. Wir möchten sie unterstützen, begleiten und fördern bei allem, was sie in ihrem Leben erreichen wollen. Wir möchten, dass unsere Kinder ihre Träume wahr machen. Kurz: Wir wollen dabei sein. Als gute Väter, […] » Weiterlesen

Abstimmungsempfehlungen zum 8. März 2015

Nein zur Volksinitiative «Familien stärken! Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen» Von dieser Initiative profitieren die einkommensstarken Haushalte. Die Hälfte der Familien zahlt zu Beispiel keine direkte Bundessteuer, könnte dort also von der Steuerbefreiung nicht profitieren. Alle Familien würden aber die Mindereinnahmen von rund einer Milliarde Franken für Bund, Kantone und Gemeinden zu spüren bekommen, denn weitere […] » Weiterlesen

Nein zum Spaargau

Trotz «unserer» vier AKW fühle ich mich im Aargau wohl. Natürlich möchte ich mich vom «Nukleaargau» verabschieden und in ein neues Energiespar-Zeitalter eintreten. Der Regierungsrat und die bürgerliche Mehrheit im Grossen Rat haben aber andere Pläne: Sie wollen zwar sparen, aber nicht bei der Energie, sondern bei den Finanzen – obwohl der Aargau mit Ausgaben […] » Weiterlesen

Jonas Fricker ist zurück

In Amsterdam kümmerte sich der Umweltnaturwissenschaftler ETH und zweifache Vater vor allem um seine Familie. Kaum zurück im Aargau, fragten die Grünen Aargau das Kommunikationstalent an, ob er zum zweiten Mal ihr Präsident werden möchte. Er will. Am 22. Oktober hat ihn die Mitgliederversammlung zum Nachfolger von Gertrud Häseli gewählt. Samia Guemei hat mit Jonas […] » Weiterlesen

Danke Grüne Aargau!

Ich freue mich über das Vertrauen, dass ihr mir mit der Wahl zum Präsidenten geschenkt habt. Hier gehts zum Artikel „Fricker will 10 Prozent und zweiten Nationalratssitz für die Aargauer Grünen“ vom 22. Oktober 2013 in der Aargauer Zeitung. » Weiterlesen